LEADER-Management

Für die vielfältigen Aufgaben der regionalen Zusammenarbeit verfügt die LEADER-Region über ein hauptamtliches Team, das vielerlei Erfahrungen und fachliche Bereiche abdeckt.

Elisa Besenbäck © Daniela Matejschek

DI Elisa Besenbäck, MSc
... ist im April 2016 als Projektassistentin zur Region gekommen und hat verschiedene regionale Projekte betreut und bei Naturschutzprojekten mitgewirkt. Im Feburar 2018 übernahm sie als Karenzvertretung die Geschäftsführung des LEADER-Vereins Wachau-Dunkelsteinerwald.

Nach ihrem Bachelor-Studium für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur absolvierte Elisa Besenbäck das Masterstudium für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur sowie das Masterstudium für Ökologische Landwirtschaft an der Universität für Bodenkultur in Wien. Während ihrer Studien absolvierte sie Auslandaufenthalte an Universitäten in Florenz, Budapest und Ames (USA). Elisa Besenbäck kommt aus Kleinnondorf/Rappottenstein.

  02713/30 000
  0660/1630114
  besenbaeck(at)wachau-dunkelsteinerwald.at

Katharina Oberbauer © Daniela Matejschek

DI Katharina Oberbauer
... unterstützt das Team seit April 2018 als Projektassistentin und ist unter anderem für das Projekt "Kirchen am Fluss" und das Wachauer Leitsystem zuständig. Außerdem unterstützt sie das Welterbemanagement.

Katharina Oberbauer absolvierte das Bachelor- und Masterstudium der Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur Wien. Dabei wählte sie den Schwerpunkt der Regionalentwicklung. Vor ihrer Tätigkeit für die Region Wachau-Dunkelsteinerwald war sie in einem Landschaftsplanungsbüro tätig. Katharina Oberbauer stammt aus Schrems und lebt in Baumgarten (Gemeinde Mautern).

  02713/30 000
  0660/5149152
  oberbauer(at)wachau-dunkelsteinerwald.at

Stefanie Dornstauder © Daniela Matejschek

Stefanie Dornstauder, MA (Karenz)
... arbeitet seit April 2010 für die Region. Zu Beginn führte sie die Geschäfte der ARGE Dunkelsteinerwald in der Büroaußenstelle in Gerolding und managte zusätzlich von 2012 bis 2015 die Klima- und Energiemodellregion Wachau-Dunkelsteinerwald. Im Juni 2015 hat Stefanie Dornstauder die Geschäftsführung des LEADER-Vereins Wachau-Dunkelsteinerwald übernommen.

Sie maturierte im Stiftgymnasium Melk und entschied sich danach für ein Studium an der Fachhochschule Wieselburg. Dort absolvierte sie das Bacholorstudium in Produktmarketing u. Projektmanagement und das Masterstudium in Produktmarketing und Innovationsmanagement. Stefanie Dornstauder wohnt in Roggendorf (Gemeinde Schollach).

Im Büro in Spitz angesiedelt und für die Abwicklung von Projekten, jedoch nicht fürs Leader-Management verantwortlich sind:

Ingeborg Hoedl © Daniela Matejschek

Ingeborg Hödl, MA
… ist seit Mitte September 2018 Welterbemanagerin und Geschäftsführerin des Vereins Welterbegemeinden Wachau sowie der Arbeitskreis Wachau Dunkelsteinerwald Regionalentwicklungs GmbH.

Geboren und aufgewachsen in Amstetten, hat die Niederösterreicherin das Diplom zum International Assistent Manager an der European Management Academy – EWS Wien absolviert. Danach studierte sie in Wien und an der Pace University in New York Kunstgeschichte. Sie war u.a. für das Auktionshaus Christie’s und im MuseumsQuartier Wien tätig. Nach 10 Jahren im Kultur- und Eventmanagement vertiefte sie ihre Kenntnisse im Bereich der Denkmalpflege und absolvierte den Masterstudiengang Denkmalpflege – Heritage Conservation an der Universität Bamberg. Sie arbeitete seitdem als Projektmanagerin an bauhistorischen Untersuchungen im In- und Ausland mit. Zuletzt war sie für die Dombauhütte St. Stephan im Rahmen eines EU-Projekts (Steinkonsolidierung/Nano-Technologie) tätig.

  02713/30 000-11
  0664/12 68 218
  hoedl(at)wachau-dunkelsteinerwald.at

Hannes Seehofer © Daniela Matejschek

Mag. Hannes Seehofer
... ist der Naturschutzexperte im Büro. Seit 2003 ist Hannes Seehofer im Wachaubüro. Er leitete das LIFE Natur-Projekt Wachau von 2003 bis 2009. Im Anschluss managte er das LIFE+-Projekt "Flusslebensräume Wachau-Mostviertel" von 2009 bis 2014 und seit 2015 das LIFE+-Projekt "Auenwildnis Wachau". Darüber hinaus ist Hannes Seehofer als Projektbetreuer für weitere Naturschutzprojekte in der gesamten Region verantwortlich.

Hannes Seehofer ist in St. Pölten aufgewachsen und studierte Biologie an der Universität Wien. Berufliche Erfahrung kann er im naturschutzfachlichen Projektmanagement (Feuchtgebietsrenaturierung, Vertragsnaturschutz) aufweisen. Der Nebenerwerbswinzer und Heurigenwirt wohnt in Furth-Palt.

  02713/30 000-13
  0676/95 10 404
  seehofer(at)wachau-dunkelsteinerwald.at