Raimondosteig - Geschichte rund um die Burg

Der Raimondosteig ist 1,5 Kilometer lang und führt rund um die Burgruine Hohenegg.
Der Raimondosteig ist 1,5 Kilometer lang und führt rund um die Burgruine Hohenegg.

Der Burgverein stattet den Raimondosteig, einen Rundwanderweg um die Burgruine Hohenegg, mit Informationstafeln zur Burggeschichte aus und lädt dazu die Bevölkerung Hafnerbachs ein ihre Ideen bei der Themenfindung und -ausarbeitung einzubringen. Franz Pötscher vom Büro für Museumskonzepte und -beratung, begleitet den Prozess denn das Erarbeitete soll auch in das neuzugestaltende Heimatmuseum einfließen.

Seit vielen Jahren engagiert sich der Verein Burg Hohenegg für die Burgruine. In regelmäßigen Abständen kümmert er sich um Wartungsarbeiten, um die Gebäudesubstanz nachhaltig sicherzustellen. Die Burgruine kann für Veranstaltungen genutzt werden und dient regionalen und überregionalen Gruppen, wie etwa Theatergruppen, als Kulisse für ihre Aufführungen. Die Burgruine Hohenegg ist überdies ein gut frequentiertes Ausflugsziel in der Region. Wanderer finden dort ihren Ausgangspunkt für zahlreiche Rundwanderwege und auch den Anschluss zur überregionalen Dunkelsteinerwald-Runde. Der 2014 neu geschaffene Raimondosteig wird durch das angeführte Projekt inhaltlich attraktiviert und für Tagesausflügler und Einheimische ein beliebtes Ausflugsziel.

Behandelt im Projektauswahlgremium: 26.11.2015
Projekttyp: Kleinprojekt
Projektträger: Verein Burg Hohenegg
Fördersatz: 80%
Laufzeit: 3 Jahre

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union (LEADER).